Antworten

Einstufung bei 450€ Job
#1

Ich bin seit Jahren in P7 6 eingestuft. Nun habe ich einen 450€ Job angeboten bekommen, allerdings in P7 3. Ist das rechtens? Wenn ja, mit welcher Begründung?
Liebe Grüße Bianca

Zitieren
#2

Bei einem anderen Arbeitgeber (dann korrekt). Du kannst aber vor Vertragsabschluss über die Stufe verhandeln und ggf. mehr erreichen.
Beim gleichen Arbeitgeber? Dann kommt es auf die Details an. Im direkten Anschluss an das Arbeitsverhältnis mit Stufe 6? Was ist mit den alten Arbeitsverhältnis?
Zitieren
#3

Es handelt sich bei dem 450€ Job um einen neuen Arbeitgeber, der nach TVÖD zahlt, so steht es auch in der Annonce. Ich bin examinierte Kinderkrankenschwester, mit 20 Jahren Berufserfahrung. Meinen alten Job behalte ich.
Zitieren
#4

Dann besteht tariflich nur Anspruch auf Stufe 3. Alles weitere ist Verhandlungssache.
Zitieren
#5

Danke. Jedoch verstehe ich es nicht. Entwicklungsstufe 3 erreicht man nach 3 Jahren in der Stufe 2. Ich bin seit mindestens 5 Jahren in Stufe 6. Warum werde ich herabgestuft?
Zitieren
#6

Du wirst nicht herabgestuft sondern bei der Einstellung neu einer Stufe zugeordnet. Gemäß § 16 TVöD besteht bei mindestens drei Jahren einschlägiger Berufserfahrung Anspruch auf Stufe 3. Alles weitere ist Verhandlungssache. Darauf besteht kein zwingender tariflicher Anschluss. Du kannst vor Vertragsunterschrift sagen, dass du nur für Stufe 6 anfängst. Dann kann der Arbeitgeber diese gewähren, ein Gegenangebot machen oder auf deine Einstellung verzichten.

Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um Ihren Beitrag im Forum zu veröffentlichen.


Möglicherweise verwandte Themen…
- Einstufung bei Anstellung
- Einstufung Entgeltgruppe
- Einstufung Personalreferent Rekrutierung in einem Krankenhaus


NEUES Thema schreiben

 Frage stellen
Flowers