Eingruppierung bei Qualifizierung Verwaltungslehrgang 1
#1

Ich habe ein Vorstellungsgespräch für eine Qualifizierung im Verwaltungslehrgang 1, bin damit quasi Quereinsteiger. 
Ich habe noch keine Kenntnisse im Bereich TVöD und war noch nie angestellt bei Bund/Land/Kommune.

Mich würde es interessieren, welche Möglichkeiten ich beim Einstiegstarif habe nach TVöD.

Ich arbeite ca. seit 10 Jahren in einem Beruf, der für die ausgeschriebene Stelle Vorkenntnisse mitbringt. 

Kann ich es verhandeln ? Wo kann ich einsteigen ? 

Über eine Antwort, wäre ich dankbar.
Zitieren
#2

Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Du hast Dich für den Verwaltungslehrgang I beworben oder hast ihn schon (was ungewöhnlich wäre, wenn Du nie in der Verwaltung gearbeitet hast) und hast Dich auf eine Stelle beworben, wo der Lehrgang Voraussetzung ist?
Zitieren
#3

In erster Linie kommt es bei der Eingruppierung auf die Schwierigkeit der Aufgaben an, die Dir übertragen wurden. Über die Eingruppierung kann man normalerweise nicht verhandeln. Natürlich gibt es aber Rechtsmittel, wenn man die Eingruppierung für falsch hält.

Verhandelbar ist die Stufe, falls Du förderliche Berufserfahrung hast.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers