Eingruppierung Vollstreckungsbediensteter zum 01.01.2017
#1
Hallo, 014 ,

ich bin angestellt als Vollstreckungsbediensteter im AD und wurde nach langem hin und her dieses Jahr in die EG 6 gruppiert.
Als ich mich letztens auf einem Seminar mit einem Kollegen unterhalten hatte erfuhr ich das
sich die Eingruppierungskriterien (bezüglich der selbstständigen Tätigkeit und dem fachlichen Wirkungsgrad) mit der neuen Entgeltordnung zum 01.01.2017 verändern sollen (wohl erstmals seit den´70gern).
Meine Frage dazu ist nun in wie weit dies richtig ist, wie sich dies auf meine EG 6 auswirkt und wo ich Nachweise (zur Vorlage für die Amtsleitung) finde.

Vielen Dank für Antworten Wink

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)



--



Möchtest Du Dich registrieren? Bitte nehme Kontakt mit uns auf!

NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

Facebook Twitter RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version