Eingruppierung S2 oder S3 wie kann ich argumentieren
#1

Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage an Euch und hege die Hoffnung, dass ihr mir bei der Einschätzung helfen könnt, ob ein Angebot fair oder unfair ist.

Ich habe mehrere Hospitationen im Bereich Inklusionsbegleitung und OGS hinter mir mit unterschiedlicher Bezahlung.
Ich habe ein Vordiplom in Erziehungswissenschaften und mehrere Jahre bereits als Inklusionsbegleiterin gearbeitet.
Nun möchte mich ein Träger bei S3 einstufen, der andere nur bei S2.
Beides finde ich nicht besonders angemessen für die Tätigkeiten, aber ich verstehe nicht, wo der Unterschied zwischen S2 und S3 ist und ob es sich lohnt, nachzufragen, ob ich nicht doch statt S2 und S3 eingestuft werden kann (habe bezüglich Nachfragen bzw. Argumentieren schlechte Erfahrungen bei Trägern).

Danke für Eure Hilfe!
Zitieren
#2

Der Unterschied liegt darin ob der entsprechende Abschluss vorliegt bzw. die Voraussetzungen als sonstiger Beschäftigter erfüllt sind oder nicht.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Welche Gehaltsklasse kann ich verhandeln? TVöD
- 8a oder 8b für Erzieherin
- Kann ich nach Anstellung eine höhere Einstufung beantragen?


NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers