Eingruppierung Jugendhilfeplaner
#1

Hallo,

ich bin im Berich der Jugendhilfeplanung, sprich' als Jugendhilfeplaner bei einer Kommune angestellt. Meiner Meinung nach ist die derzeitige Eingruppierung nicht richtig: ich bin in S12 eingruppiert (nach erfolgter Stellenbewertung). Leider komme ich trotz einiger Gespräche nicht wirklich weiter. Gibt es eine Grundlage, mit der ich eine "Höhergruppierung" oder Überprüfung der Eingruppierung beantragen könnte?

Danke
Zitieren
#2

Du müsstest dir selber eine Meinung bilden wie die übertragenden Aufgaben zu bewerten sind und dann ggf. die entsprechende Bezahlung einfordern. Soweit dir selber die Kenntnisse fehlen wäre zu schauen ob der Personalrat beraten kann, du Mitglied einer Gewerkschaft wirst oder halt eine entsprechende Beratung einkaufen.

Wenn der Arbeitgeber dann der Aufforderung zur Bezahlung nicht nachkommt wäre ggf. Klage zu erheben.

Alternativ kannst du dich auf Stellen bewerben die eine Eingruppierung haben welche dir genügt.
Zitieren
#3

Moin,

man ist tarifrechtlich eingruppiert. Dafür ist kein Antrag erforderlich. Ist man der Meinung, die vom Arbeitgeber vertretene Rechtsmeinung ist falsch, muss man klagen und nachweisen, dass eine andere Eingruppierung vorliegt.

Grüße
1887
Zitieren
#4

Zunächst ... danke für die Antworten.

Wer noch Argumente oder Antworten oder Kommentare dazu hat - bitte gerne noch schreiben.

Grüße
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um Ihren Beitrag im Forum zu veröffentlichen.


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Flowers