Eingruppierung Bauzeichner/in
#1
Seit 1993 ist der Arbeitsplatz unserer Bauzeichnerin komplett auf Digitalmedien umgestellt. Plotter, 2 Bildschirme sowie div. Zeichenprogramme. Sie ist die einzige Person, die diese Technik bedienen kann und besucht regelmässig Schulungen. Sie möchte einen Antrag stellen auf 9a, Stufe 4. Sie ist derzeit in EG 6 Stufe 6 eingruppiert. Was meint Ihr, hat sie einen Anspruch?


mit freundlichen Grüßen

Zitieren
#2
Anscheinend ist die Stelle nicht bewertet.
Dann sollte sie m. E. einen Antrag auf tarifgerechte Eingruppierung stellen. Wenn die Stelle bewertet wird, dann muss man feststellen wann die Tätigkeit der höheren Entgeltgruppe übertragen worden ist und die Stufenlaufzeit von diesem Zeitpunkt neu berechnen.
Eine Rückzahlung erfolgt aber nur sechs Monate rückwirkend ab Antragstellung.

Sie ist die einzige die diese Technik bedienen kann? Da sollte sich jemand mal Gedanken machen was passiert wenn die Dame mal länger krank wird.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Bauzeichner öffentlicher Dienst
  - Eingruppierung E11 als Strassenbautechniker
  - Eingruppierung als Baukontrolleur



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version