Eingruppierung Aktenhaltung
#1
Ich bin seit 2005 in einem Jobcenter des Landratsamtes in der Aktenhaltung tätig, habe einen Abschluss als Facharbeiter für Schreibtechnik und bin in der Entgeltgruppe 3 eingruppiert. Ist dies korrekt oder wäre hier nicht eher die Entgeltgruppe 5 angebracht?

Zitieren
#2
Der Abschluss ist egal, es kommt auf die Bewertung der Stelle an. Bei uns machen das Teamassistenten, die sind in der Regel E 5 eingruppiert, machen aber meistens nicht nur reine Aktenhaltung sondern auch einfache Sachbearbeitersachen oder Info oder sowas in der Richtung.
Zitieren
#3
Moin,

eine EG 5 kann mit der Tätigkeit in der Registratur erreicht werden, wenn man diese leitet (allein dafür verantwortlich ist). Das Tätigkeitsmerkmal findet sich in der Anlage 1 a unter Boten, Pförtner, Vervielfältiger, Angestellte in Registraturen (BAT VII).

Grüße
1887
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version