Diplom-Verwaltungswirt -> Jura-Studium?
#1
Hallo zusammen,

ich bin Diplom-Verwaltungswirtin (FH) und habe vor kurzem gehört, dass dieses Studium beim Jura-Studium zum großen Teil anerkannt wird. Es hieß sogar, dass es mit dem ersten Jura-Staatsexamen gleichzustellen wäre :-O.

Weiß jemand was darüber? Kriegt man, wenn man schon Diplom-Verwaltungswirt ist, Scheine erlassen/anerkannt oder wird man direkt zum ersten Jura-Staatsexamen zugelassen oder muss man gar das erste Jura-Staatsexamen gar nicht machen, sondern kann gleich mit dem Refendariat loslegen? Ist es von Uni zur Uni unterschiedlich, oder überall gleich?

Danke schon mal.

Viele Grüße

Zitieren
#2
An der Uni Tübingen kriegst man den kleinen Schein im öffentlichen Recht anerkannt.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Nach der Ausbildung duales Studium?
  - VFA-K ---> AL 2 ---> 3. QE Beamter oder Studium?
  - Studium nach dem AL II



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

Vlotho, © 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version