Bewerbung von E8 (Vc/Vbs) auf E9 (Vbs) lohnt sich das?
#1
Hallo,
ich habe eine Frage. Ich bin seit 2013 im Öffentlichen Dienst (VKA) beschäftigt. Momentan bin ich in der E8/4. Nächster Aufstieg ist bei mir 05/2019 in die E8/5. Ich besetze eine Stelle mit der Bezeichnung E8 (Vc/Vbs).
Nun ist bei uns im Haus eine Stelle frei, auf die ich mich bewerben würde. E9 (Vbs)
Jetzt überlege ich die ganze Zeit, ob es sich überhaupt lohnt, da ich ja schon mitbekommen habe, dass es andere Laufzeiten im Stufenaufstieg gibt. Wer kann mir da genau weiterhelfen?
Angenommen ich würde so eine Stelle annehmen, würde ich dann nach 3 Jahren in die E9/4 kommen und danach dann nach 9 Jahren in die E9/5 und dann ist ENDE?
Oder gibt es noch andere Laufzeiten?!
Vielen Dank für Antworten.
Lütten80

Zitieren
#2
Es gelten immer die normalen Stufenlaufzeiten, also von Stufe 3 in Stufe 4 sind es 3 Jahre, von Stufe 4 in Stufe 5 sind es 4 Jahre und von S5 in Stufe 6 somit 5 Jahre
Zitieren
#3
Vb hat aber die verlängerten Stufenlaufzeiten.
Zitieren
#4
(19.04.2016, 07:36)Gast schrieb: Vb hat aber die verlängerten Stufenlaufzeiten.
Sowas habe ich nämlich auch schon gehört.
Anscheinend ist es so, dass man dort neun Jahre in der Stufe vier ist, um dann in die Stufe fünf zu kommen. Stufe 6 entfällt dann.
Zitieren
#5
Genau so ist es. Die Stufenlaufzeit beträgt in diesem Fall 9 Jahre von EG 9 St 4 nach EG 9 St 5.

Im Tarifvertrag gibt es die Anmerkung, dass bei VB mit Stufe 5 bereits die Endstufe erreicht ist.

Steffen
Zitieren
#6
Jein. Bisher war es so, daß die "kleine" E9 verlängerte Stufenlaufzeiten hatte. Im Zuge der diesjährigen Tarifverhandlungen wurde aber vereinbart, daß die E9 in drei Teile aufgesplittet wird (9a - 9c) und damit gibt es keine verlängerten Stufenlaufzeiten mehr.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Kennt sich jemand aus mit einem Gleichstellungsantrag?
  - Hausinterne Bewerbung - Tipps für Anschreiben, Auswahlgespräch, etc.
  - Warte"fristen" bei interner Bewerbung



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version