B II - Sikosa oder AFI (Sachsen-Anhalt)
#1
Hallo,

ich habe meinen BI vor einem Jahr erfolgreich absolviert. nun möchte ich den BII machen.
leider bezahlt mein AG nur den vom AFI - dieser findet leider in Blankenburg - am Arsch der Welt - statt.

nun meine Frage: ich möchte den BII bei der Sikosa in Halle (Saale) in Teilzeit belegen. bekommt man irgendwo irgendwelche Förderungen her? denn auf den 6.200 Euro möchte ich nicht "sitzen" bleiben.

bin euch jetzt schon dankbar für Antworten.

LG

Zitieren
#2
du hast evtl. Anrecht auf die Bildungsprämie -- das ist für Weiterbildungen wie Fachwirt in Höhe von 500 Euro.
ABER: es gibt eine Einkommensgrenze, die du prüfen musst. Wenn du Teilzeit arbeitest bist du evtl. drunter.

Außerdem würden für dich auch die Regeln des Meisterbefög evtl. greifen --

ansonsten kannst du das steuerlich absetzen inklusive aller Fahraufwendungen

http://www.bildungspraemie.info/de/975.php

Ein Aufstiegsstipendium, wenn du einen Einserabschluss in der Ausbildung hast, geht teilweise auch.

http://www.meister-bafoeg.info/de/113.php

Zitieren
#3
Anie1501
darf ich fragen, wo du beschäftigt bist? Hab mir da mit dem Beschäftigtenlehrgang auch überlegt, würde das auch gerne in Halle machen. Bin an der MLU. HAb hier noch nicht nachgefragt, ob die den Lehrgang von der Sikosa übernehmen ...
LG
Zitieren
#4
Einfach mal beim Personalamt an der MLU anmelden und sagen, dass man Interesse an einem Beschäftigtenlehrgang in HAlle hat. Wenn genügend zusammen gekommen sind bzw auf der Warteliste stehen, findet er in HAlle statt. Also fleißig weiter sagen. Bin auch an der MLU und bereits angemeldet Smile

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Weihnachtsgeld als Eimalzahlung oder monatliche Umlegung
  - A II oder mittlerer Dienst ?
  - Höhergruppierung von EG 8 in EG 9 a oder 9 b ?



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version