#1

Hallo, normalerweise Arbeite ich als Erzieherin in einem Hort und werde nach der Entgeldgruppe 8a bezahlt. Seit dieser Woche, wurde ich bis Ende des Jahres zur Aushilfe in eine Kita versetzt (Sozialer Brennpunkt hoch 2). Meine Kollegen dort, bekommen aber die Entgeldgruppe 8b.

Nun meine Frage: Mein neuer Chef meinte zu mir, ich bekomme erst die Entgeldgruppe 8b wenn ich 3 Monate dort gearbeitet habe. Ist das rechtens ? 

Viele Grüße 
Jenny
Zitieren
#2

Es kommt darauf an wie sich die E8b begründet und ob dir entsprechende Aufgaben übertragen sind. Was steht zur Anwendung von Tarifverträgen im Arbeitsvertrag?
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben



 Frage stellen