Aushebelung AGG?
#1
Hallo,

ich hatte mich auf eine ausgeschriebene Stelle beworben.

Die Schwerbehinderung wurde fein und säuberlich im Bewerbungsanschreiben erwähnt. Die Voraussetzungen aus dieser Stellenausschreibung wurden allesamt erfüllt. Ich bin also kein nicht offensichtlich ungeeigneter (schwerbehinderter) Bewerber. Ich wurde aber dennoch nicht zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, obwohl diese Pflicht bestanden hätte.

Der AG redet sich so raus, dass ich "nur" nicht eingeladen worden bin, da man ja einen Bewerber gesucht hat, der X hatte, Y konnte und Z auch noch hatte. Das alles stand allerdings nicht in der Stellenausschreibung. Da ich aber all diese Wünsche und heimlichen Anforderungen nicht erfüllte, wurde ich eben nicht eingeladen.

Wenn der AG jetzt so vor Gericht argumentieren würde, dass er mich ja nur nicht eingeladen hat, weil ich gewisse Wünsche und heimlichen Anforderungen nicht erfüllte und die Nichteinladung nicht aufgrund der vorliegenden Schwerbehinderung vorlag, dann könnte dieser doch so das AGG umgehen und evtl. Forderungen auf Entschädigungszahlung umgehen, oder!?

Aber wie sieht es mit 8 AZR 697 10 aus? Danach muss sich der AG an seiner Stellenausschreibung messen lassen und wenn ich all die Voraussetzungen, die in der Stellenausschreibung hervorgehen, erfüllt habe, hätte der AG mich doch einladen müssen, oder!?

Nur, wenn keine Entschädigungszahlung nach AGG möglich ist, auf was könnte ich diesen AG verklagen?

Wenn ein AG im ÖD sich so rausreden könnte - ohne finanziellen Schäden -, könnten ja alle AGs im ÖD so argumentieren und nie wieder schwerbehinderte einladen müssen!?

Was meint ihr?

Danke euch.

Grüße

Zitieren
#2
Moin,

für mich hört es sich nicht abwegig an, eine/n geeignete/n RA/RAin den Sachverhalt vorzutragen und die Erfolgsaussichten auf Entschädigung abzuklären. Wäre ich Betroffener, würde ich dies der Diskussion im Forum allein wegen der Fristwahrung vorziehen.

Grüße
1887
Zitieren
#3
Moin,

hab damit noch keine Erfahrung.

Nachdem, was ich gegoogelt habe, hat der AG einen Bock geschossen.

Leider habe ich keine Rechtsschutz und kein Geld für einen Anwalt.

Grüße
Zitieren
#4
Hallo,

wenn ich richtig verstanden habe:

- Stellenausschreibung
- Bewerbung durch Schwerbehinderten
- Anforderungen aus der Anzeige vollumfänglich erfüllt
- dennoch keine Einladung zu einem VG
- AG sagt, dass die Nichteinladung NICHT aufgrund der Schwerbehinderung erfolgt ist, sondern weil der schwerbehinderte Bewerber "heimliche" Anforderungen, die nicht in der Anzeige standen, nicht erfüllt hat

Hier steige ich mal ein. ;-)

Meinem Verständnis nach, kann der Schwerbehinderte keine Entschädigungszahlung vor dem Arbeitsgericht einklagen, da eben der AG belegen kann, dass es nicht an der Schwerbehinderung lag, sondern an "heimlichen" nicht erfüllten Anforderungen, sondern er kann Schadensersatz einklagen. Richtig? Aber auf welcher Rechtsgrundlage und vor welchem Gericht?

LG
Zitieren
#5
Der Schaden ist dann ja maximal die Kosten für die Bewerbung.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)



--



NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Forum Verwaltungsrecht / Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version


Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.