Amtsenthebung
#1
Kann der Bürgermeister einer Stadt mündlich - ohne dass es vorher irgendwie eine Abmahnung gab - einen Mitarbeiter, der bisher Amtsleiter war, mündlich mit sofortiger Wirkung von seinem Amt entheben?? Der Personalrat meint ja:
Ich bin dann aber doch entsetzt, da ich diese Stelle 14 Jahre innehatte und mir nun ab sofort eine Sonderaufgabe suchen kann oder besser noch mit einem Aufhebungsvertrag einverstanden sein soll.
Hat jemand schon Ähnliches erlebt oder kann mir weiter helfen?
Herzlichen Dank
Martina

Zitieren
#2
Erscheint mir sehr seltsam. Aufhebungsvertrag geht nur bei tariflich Beschäftigten und bei beiderseitigem Einvernehmen. Kann man eigentlich in dem Fall als Betroffene® schlecht unterschreiben. Was liegt der Personalmaßnahme zugrunde? Um das besser einschätzen zu können, bräuchte man mehr Infos. Gruß: Meister Yoda
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version