Abordnung als Beamtin auf Probe
#1
Hallo Zusammen,

ich bin seit 2 wochen beamtin auf probe (bund). da ich ein kleines kind habe und die dienststelle 50 km vom wohnort entfernt ist, überlege ich zu meinem alten arbeitgeber zu wechseln. stellen als tarifangestellte sind ausgeschrieben. es handelt sich jedoch hierbei um eine kommune.
ist eine abordnung möglich ? gerade in der probezeit ? und wie sieht es mit beförderungen aus ? also höhere besoldungsstufe nach einer positiven beurteilung ? ich bin jetzt in einer a9.

die stelle, auf die ich mich bewerben würde, ist eine e9 (entspricht lt. früherer ausschreibungen soweit ich mich erinnern kann einer a10). würde ich dann automatisch bei einer abordnung auch eine a10 bekommen ?

besten dank an die runde
lg

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Stadtinspektor auf Probe beim Bezirksamt
  - Versetzung Beamtin auf Lebenszeit
  - Arbeitsloser Ehemann bei Beamtin mit krankenversichert?



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version