Wasserpreise von Zufällen abhängig
#1

Morgen ab 21:45 in der ARD, Plusminus: "Wie Wasserpreise außer Kontrolle geraten. Der Wohnort ist entscheidend dafür, wie viel Verbraucher für ihr Wasser zahlen. Die Preisunterschiede sind ein teures Ärgernis. Jetzt ist der Kampf um niedrige Wasserpreise ins Stocken geraten. Abgemahnte Wasserversorger zeigen den Kartellwächtern die kalte Schulter: Rekommunalisierung heißt der Trick."

http://www.daserste.de/plusminus/

11. Oktober 2011

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Wasserpreise von Frankfurt a.M. fallen um 25 %



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version