Zusatzversicherung öffentliches Unternehmen
#1

Hallo zusammen!

Vorab erstmal allen ein frohes neues Jahr!

Ich fange ab dem 03.01.21 eine Stelle in einem öffentlichen Unternehmen an. Die Stadt ist 100%ige Gesellschafterin der GmbH, wir laufen alle über den TvöD VKA.

Ich hatte nun mitbekommen, dass der AG eine "Zusatzversicherung" für einen AN abschließt und man somit Betrag X pro Jahr zur Verfügung hat um z. B. Brillen etc. anzuschaffen.

Ich wollte nun ungern den Personalern direkt am Anfang auf der Matte stehen und nochmals nachfragen.

Kennt jemand von Euch diese Zusatzversicherung? Ich komme aus der freien Wirtschaft und kenne Zusatzversicherungen nur so, dass ausschließlich der AN, höchstens mal der AN und AG zahlt, nicht aber dass nur der AG diese monatlichen Zahlungen leistet.

Ich hoffe, dass Ihr wisst was ich meine.

Freundliche Grüße

ReFaNRW
Zitieren
#2

Eine solche Zusatzversicherung ist keine tarifliche Leistung und auch ziemlich unüblich. Mag ein Überbleibsel aus sehr fernen BAT-Zeiten sein wo es bestimmte Beihilfeansprüche für Angestellte gab. Da hat man damals vielleicht eine eigene Umsetzung gehabt und nie abgeschafft. M.E. muss man also abwarten was man dort gesagt bekommt. Dass jemand genau aus dem Unternehmen hier antwortet (und auch erkennt, dass es das gleiche Unternehmen ist) dürfte nah null sein.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers