Rechtsanspruch auf Stelle?
#1
Hallo zusammen!

Ich bin Angestellte im Öffentlichen Dienst seit sieben Jahren mit unbefristeter Stelle. Unser Arbeitsbereich hat diverse Geschäftsstellen, in diversen Städten des Kreises verteilt.

Aus privaten Gründen bin ich vor knapp drei Jahren umgezogen und hatte nach dem Umzug einen immens weiten Arbeitsweg. Da mir das auf Dauer zu stressig war, hatte ich zu Beginn diesen Jahres einen Versetzungsantrag in eine näher liegende Geschäftsstelle gestellt.

Dort ist im Herbst eine Stelle frei geworden, die mir mündlich verbindlich nach Abstimmung unserer Amtsleitung, dem Personalamt und dem Betriebsrat, zugesagt wurde. Sowohl zum damaligen Zeitpunkt als auch jetzt, kürzlich erst.
Nun soll ich zum nächsten Jahr die Geschäftsstelle wechseln, allerdings haben die Teamleiter dort untereinander, ohne Absprachen mit den übergeordneten Ämtern, diese Stelle einfach aufgeteilt.
Ich bekam dann zu hören, dass ich dann eben was anderes machen werde und gut.

Grundsätzlich habe ich kein Problem damit, einen anderen Aufgabenbereich als den, den ich seit sieben Jahren mache, zu übernehmen, allerdings finde ich es für meinen Teil ein absolutes Unding, wenn so agiert wird.
Mir ist natürlich klar, dass mein Arbeitgeber ein Direktionsrecht hat, nur hat er dieses ja auch ausgesprochen für die frei gewordene Stelle, die wiederum ohne Kenntnis der anordnenden Personen sozusagen liquidiert wurde.

Kann ich mich auf die ausgesprochene Direktion berufen und somit einen Anspruch auf die ja eigentlich offiziell noch vorhandene Stelle erheben? Wie gesagt, offiziell gibt es diese Stelle immer noch, es hatte übergeordnet auch niemand Kenntnis, was da unter der Hand gekungelt wurde.

Bin doch ein wenig angefressen, und das so kurz vor Weihnachten... Icon_sad

In der Hoffnung, dass jemand Rat weiß...vielen Dank im Voraus dafür.

Zitieren
#2
Offenbar wusste niemand einen Rat. Schade. Dennoch vielen Dank fürs Lesen und einen guten Start ins neue Jahr.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Übertragung einer höherwertigen Stelle
  - Neue Stelle, ist das alles so richtig??
  - Keine Stellenbewertung für befristete Stelle?! TVöD Kommunen



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de