Antworten

Pausieren um das Abitur nachzuholen?
#1

Hallo zusammen,

ich habe im letzten Jahr (2018) die Ausbildung zum VFA sehr erfolgreich abgeschlossen und bin seitdem auch als VFA (EG 5) tätig. Z.Z. absolviere ich aber nebenbei auch noch eine Abendschule mit dem Ziel der Fachhochschulreife, ab August 2019 möchte ich dann für ein Jahr wieder in Vollzeit zur Schule gehen, um das volle Abitur nachzuholen.

Meine Frage:
Danach, also ab Sommer 2020, möchte ich (aktueller Stand jetzt) nicht studieren, sondern wieder eine Arbeit aufnehmen, allerdings auch in einer anderen Behörde! ... Bisher hatte ich mir gar keine Gedanken darüber gemacht, aber jetzt frage ich mich so langsam, ob das nicht vielleicht "gefährlich" wäre. ... Kommt das nicht irgendwie komisch rüber, wenn ich ein ganzes Jahr "pausiere", obwohl ich sowieso nicht studieren möchte? Aktuell gibt es in meiner Umgebung sehr viele freie Stellen, die alle ab Sommer 2019 zu besetzen sind. Die Chancen auf eine gute Stelle wären also sehr gut. ...

Was meint ihr? Verbaue ich mir durch dieses Jahr evtl. Chancen auf eine Stelle ab 2020?
Wie würdet ihr als Personaler entscheiden bzw. welchen Eindrück hättet ihr von einem solchen Bewerber?

Liebe Grüße

Zitieren
#2

Und was soll das Abi bringen, wenn man nicht studieren will, sondern danach wieder im gleichen Beruf arbeiten möchte?????????
Zitieren
#3

Du kannst auch mit Berufserfahrung z.B. das Studium im gehobenen Dienst machen. Auch mit der Fachhochschulreife kann man studieren. Da braucht man kein Abitur und du musst nicht pausieren. Auch den AII kann man mit ein wenig Glück und Berufserfahrung machen.

Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um Ihren Beitrag im Forum zu veröffentlichen.


Möglicherweise verwandte Themen…
- Einstieg in den öffentlichen Dienst mit schlechtem Abitur?


NEUES Thema schreiben

 Frage stellen
Flowers