Höhergruppierung in 9c
#1
Hallo,
ich war bisher in Entgeltgruppe 9 Stufe 5 (Stufe 6 nicht möglich) - Überleitung von Vb Fallgruppe 1a.
Aufgrund einer Stellenbewertung wäre eine Höhergruppierung in 9c möglich.
In welche STUFE würde ich dann in 9c kommen, war bisher ca. 10 Jahre in Stufe 5?
Ich erhalte eine Besitzstandszulage Kinder in Höhe von 225 Euro, würde diese wegfallen?
Danke!

Zitieren
#2
Bei einer Höhergruppierung kommt man in die Stufe, die mindestens Deinem aktuellen Gehalt entspricht. Hab gerade die Tabelle nicht zur Hand.
Zitieren
#3
Nimmt man nicht ab dem 01.03.17 die Stufe mit? "Höhengleicher Aufstieg" oder sowas? Wenn ja, dann mit dem Antrag noch warten.
Zitieren
#4
Aber nur bei Höhergruppierungen ab 01.03. Bei Dir findet ja so wie ich das sehe eine Korrektur an, also schon vor dem 01.03.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Höhergruppierung in die EG 9c nach neuer Entgeltordnung
  - Antrag auf Höhergruppierung
  - Höhergruppierung wegen fehlendem Studium abgelehnt



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

Vlotho, © 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version