Externenprüfung Kinderpflegerin NRW
#1

Hallo alle zusammen,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Zur Zeit bin ich in Teilzeitkraft als Verkäuferin tätig.
Die Kindergartenleitung meiner Tochter meinte heute zu mir, dass wenn ich eine Kinderpfleger Ausbildung hätte sie mich sofort einstellen würde, da ich in dem Kindergarten bei vielen "Hilfprojekten" mithelfe und dort gut rein passen würde.
Ich mache diese Projekte wirklich sehr gerne dort und könnte mir auch vorstellen dort zu arbeiten, nur kann ich keine Ausbildung zur Kinderpflegerin anfangen, da wir auf mein Geld angewiesen sind und die Ausbildung schulisch wäre. Die Kiga Leitung meinte es gibt auch externe Prüfungen, wo man nicht zur Schule geht und sich alles selbst beibringt zu Hause. Das wäre natürlich für mich optimal. Kann mir vielleicht jemand sagen, wie so eine externe Prüfung abläuft? Welche Unterrichtsfächer kommen dort alle dran? Hat vielleicht jemand von euch eine gemacht und kann mir davon berichten? Ich komme aus NRW. Ich freue mich jetzt schon auf eure Antworten und Erfahrungen Smile.
Ganz viele liebe Grüße
Zitieren
#2

Generell kannst du eine solche Externenprüfung an Berufskolleg’s absolvieren, die eine Ausbildung zur Kinderpflegerin anbieten. Anmeldeschluss ist Anfang März und du schreibst dann die beiden normalen Abschlussprüfungen der anderen Schülerinnen mit, ergänzt um jeweils eine mündliche Prüfung und schreibst eine weitere Schriftliche Prüfung ergänzt um eine mündliche und praktische Prüfung. Die Prüfung kostet auch knapp 500.- Euro Gebühren. Informationen gibt es bei der Bezirksregierung.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers