Wartemarken für Ämter werden schwarz gehandelt
#1

Bürgeramt Berlin: http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/...ndelt.html

und

Ausländeramt Harburg: http://www.han-online.de/Harburg_Archiv/...arken.html

Konsequenzen: Berlin-Mitte führt wieder eine Terminpflicht ein. In Harburg wird der freie Zugang zu den Wartemarken unterbunden - die Nummern werden an einer Rezeption ausgegeben.

Zitieren
#2
Ist nicht wirklich neu. Das gab es schon, als ich vor 10 Jahren in der Zulassungsstelle war. Da waren sogar die Schilderpräger daran beteiligt.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Politesse werden ?
  - Standesbeamter werden
  - Als Justizbeamtin zur Standesbeamtin werden



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version