Einladung Ratssitzung
#1

Hallo Forengemeinde,
folgendes Thema führt regelmäßig zu kontroversen Diskussionen und zwar: Wie präzise müssen die Tagesordnungspunkte im öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung ausformuliert werden und wo ist die Grundlage dafür?
Danke dafür...
Zitieren
#2

Kommunalrecht ist Landesrecht, daher müssen wir grundsätzlich das Bundesland kennen, um Deine Frage beurteilen zu können. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass hierzu in allen Bundesländern das Gleiche gilt.

In Kommentierungen zum Kommunalrecht wird beschrieben, dass die Bezeichnung der Tagesordnungspunkte aufgrund des Transparenzgebotes ausreichend konkret beschrieben werden müssen. Dies wird Konkretisierungsgebot genannt. Es muss für jedermann erkennbar sein, was beraten und beschlossen werden soll. Laut Frank Bätge führen Verstöße gegen dieses Gebot zur Nichtigeit des Ratsbeschlusses!

Vermutlich wird die Kommunalaufsicht einen Ratsbeschluss beanstanden, wenn der TOP in der Tagesordnung falsch oder zu ungenau benannt wird.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers