Eingruppierung
#1

Liebe Forummitglieder,

ich habe mich nun versucht, durch etliche Themen zu lesen und habe mich fast nicht getraut hier eine Frage zu stellen, weil manche Antworten doch recht deutlich zurück kommen. Ich versuche trotzdem mein Glück und bitte um Hilfe.

Ich bin seit 2010 im öffentlichen Dienst und habe immer gearbeitet. Ich weiß, dass eine Eingruppierung nicht im Bezug auf die Berufserfahrung entschieden wird.
Kurze Erläuterung. Seit 08/2020 bin ich in einer E8 bei einer Verwaltung eingruppiert. Ich habe eine Höhergruppierung au E9a beantragt, weil ich der Meinung bin, dass mein Tätigkeitsfeld das her gibt. Nun habe ich einen blanko Antrag der VAK erhalten und muss meine Arbeitsvorgänge, Handlungsspielräume pp. erfassen. Ich bin in der Dozentenstundeplanung an einer Akademie tätig und betreue 160 nebenamtliche + 7 hauptamtliche Dozenten mit einer Kollegin zusammen. Sie hat diesen Antrag ebenfalls gestellt. Wir planen alle Lehrgänge für die Aus- und Weiterbildung von Anfang bis Ende.
Natürlich kann ich meine Arbeitsvorgänge detailliert aufschreiben und weiß, dass meine selbständige Tätigkeit mindestens 50% betragen muss. Dennoch erhoffe ich mir den einen oder anderen Tipp, was die ganze Darstellung noch untermauern kann. Bitte nicht steinigen, ich habe mich schon viel belesen, habe eine grobe Vorstellung, aber vielleicht kann der eine oder andere mir was dazu sagen.

VIELEN DANK :-)))
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben



Anzeige

 Frage stellen
Anzeige
Flowers