Altersteilzeit
#1
Bin seit 1.5.2014 in ATZ( Blockmodell) und ab 1.1.2018 in der Freistellungsphase. Ab 1.1.2018 gab es eine Lohnerhöhung im TVöD. Die habe ich auch bekommen, d.h. 50 %  meines Bruttoverdientes, was seine Richtigkeit hat. Gleichzeitig aber wurde mir der Aufstockungsbetrag entsprechend gekürzt, sodaß ich - trotz Lohnerhöhung- am Ende um 40 Euro weniger bekommen habe - und dass trotz Lohnerhöhung.                                                                                      
Bis Dez. 2017 hatte ich                                              Netto 1.199,44 € und 634,54 € Aufstockungsbetrag (= 1.833,98 €).
Ab 1.1.2018 erhalte ich aufgrund der Lohnerhöhung Netto 1.233,11 € und 563,67 € Aufstockungsbetrag (= 1.796,78 €).
Muss ich den Arbeitslosenversichungs- und Krankenversicherungsbeitrag in der Freistellungsphase der ATZ zahlen?
Für eine Antwort wäre ich dankbar.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Altersteilzeit nach TV FlexAZ
  - Altersteilzeit
  - Altersteilzeit beantragen



Thema erstellen Aktuell Stellenanzeigen

--


Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen - Rheinland-Pfalz - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version